Open Source Software

Wir sind Zwerge auf den Schultern von Riesen

(Bernhard von Chartres, um 1120)

Der Erfolg von Open Source Software ist eng verbunden mit dem Erfolg der Wissenschaft. Mit Open Source Software nutzen wir die gigantische Entwicklungsleistung vieler tausender Menschen kostenfrei und können diese weiterentwickeln und für die Anforderungen im Projekt anpassen. Die Open Source Lizenz ( GNU Public License) schützt uns dabei vor Ansprüchen Dritter.

Drupal (www.drupal.org) ist ein sehr umfangreiches Softwarepaket, das als OpenSource entwickelt wurde und von der Community betreut wird. Einzelne Komponenten der Software wurden typischersweise projektspezifisch entwickelt und über einen qualitätsgesicherten Prozess der Community kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Community nutzt diese Komponenten in Projekten, behebt Fehler und entwickelt die Software weiter. Finanziert wird die Entwicklung üblicherweise über Projekte oder sie wird unentgeldlich geleistet. 

Alleine der Drupal Kern besteht aus ca. 800.000 Lines of Code und hat einen geschätzten Marktwert von gut 10 Mio. US-Dollar (Quelle www.openhub.net).

Mit der Nutzung der Software akzeptiert der Kunde auch die Art, wie Dinge implementiert worden sind. Drupal bietet über ein Hook System viele Möglichkeiten, Anpassungen vorzunehmen, ohne das System im Kern zu verändern (das ist wichtig, damit Weiterentwicklungen / Sicherheitspatches und Ergänzungen auch weiterhin genutzt werden können).
Im Einzelfall sind gemeinsame Abwägungen von Aufwand und Nutzen spezieller Kundenwünsche notwendig.